Beleutetes Eigenheim

Unser Beitrag zum Klimaschutz

ÖkoPLUS Klimaschutzprojekt
- Windkraft Mythrah, Indien
 

Einsparung pro Jahr:   ca. 4.317.410 t Kohlendioxidäquivalenten (CO2e)
Standard:                      ÖKOPLUS/Verified Carbon Standard
Projektbeginn:              2014

Hintergründe

Indien ist mit einer Gesamtbevölkerung von 1,3 Milliarden und einem jährlichen Bevölkerungswachstum von etwa 18 Millionen eines der meistbevölkerten Länder weltweit. Zudem ist es geprägt durch extreme Armut, so dass etwa 60% der Bevölkerung von weniger als 2 USD am Tag lebt. Durch großes Bevölkerungswachstum und Industrieali-sierung steigt der Energiebedarf stetig und führt durch die Nutzung von fossilen Energieträgern zu starker Umweltverschmutzung.

Projektziele

Das Mytrah Windkraftprojekt leistet einen Beitrag dazu, die indische Stromerzeugung von fossilen Brennstoffen auf Erneuerbare Energien umzustellen. Im Rahmen des Projekts wurden in windreichen Regionen Südindiens Windparks gebaut. Deren CO2-neutrale Energieerzeugung ermöglicht es etwa 4.317.410 Tonnen CO2-Äquivalent pro Jahr einzusparen, die bei der Verwendung fossiler Brennstoffe angefallen wären. Zusätzlich fördert das Projekt die nachhaltige Entwicklung der Region.

 Nachhaltige Aspekte

Die Vereinten Nationen haben 2015 den Weltzukunftsvertrag mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (UN Sustainable Development Goals) beschlossen, diese sollen global implementiert werden, hierzulande z. B. in Form der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. Dieses Projekt hilft durch seine Aktivitäten dabei, neben dem 13. Ziel: Klimaschutz, die folgenden nachhaltigen Ziele zu erreichen:

ÖkoPLUS-Projekt

ÖkoPLUS-Klimaschutzprojekte garantieren die Förderung nachhaltiger Entwicklung im Sinne der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen. Dafür werden die Projekte anhand weltweit anerkannter Indizes (Environmental Performance Index & Human Development Index) ausgewertet und Projektmaßnahmen für Bildung, medizinische Versorgung, Infrastruktur, Kinder- und Kulturförderung analysiert. Wichtig hierbei sind ökodynamische Entwicklungschancen, hohes CO2-Einsparpotential und tatsächliche nachhaltige Wirkung.

Anhand des Kriterienkatalogs 1.1 wird dies jährlich vom TÜV Rheinland geprüft. Dieses Projekt hat sich durch folgende Eigenschaften für ÖkoPLUS qualifiziert:

Nachhaltigkeitsmaßnahmen:               4/4 Punkte
Enviromental Perfomance Index:        5/5 Punkte
Human Development Index:                3/4 Punkte 
Einsparpotential:                                    3/4 Punkte 

Gesamt:                                           15/17 Punkte