Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

6.000-Euro-Spende von TWL-Mitarbeitern

(vom 19.10.2012)

Der TWL-Betriebsrat hat eine Spende von insgesamt 6.000 Euro an soziale Einrichtungen übergeben. Die Summe kam bei einem Spendenaufruf an die TWL-Mitarbeiter zu Weihnachten 2011 und als Erlös der Fasnachtsfeier 2012 zusammen.

Die Spenden gingen an neun soziale Einrichtungen in Ludwigshafen. „Die TWL-Kollegen schätzen die Arbeit der sozialen Einrichtungen und wir freuen uns, dass dafür 6.000 Euro zusammengekommen sind", sagt Betriebsratsvorsitzender Jürgen Kofink. „Mit unseren Spenden wollen wir die Mitarbeiter in den Einrichtungen bei ihrem wertvollen und gelegentlich schwierigen Einsatz unterstützen." Die Summe wurde in Teilbeträgen von 350 bis 1.500 Euro gestückelt.

Über eine Spende freuen können sich das Frauenhaus Ludwigshafen, das blaue Kreuz, die Selbsthilfegemeinschaft Kehlkopflose, die Ludwigshafener Tafel, das Sozialdezernat der Stadt, die Interessensgemeinschaft Behinderter und ihrer Freunde, die Interessensgemeinschaft West, das Kinder- und Jugendforum Rheingönheim sowie der Ortsverband des deutschen Kinderschutzbundes.

Auch in der kommenden Vorweihnachtszeit bittet der Betriebsrat die TWL-Mitarbeiter um Spenden. Außerdem werden für die Spendenaktion 2013 wieder der Erlös der TWL-Fasnacht und weitere individuelle Spenden der Mitarbeiter eingesetzt.

zurück