Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

Ausgelassene Stimmung bei TWL-Fastnacht

(vom 10.02.2015)

Stimmung, Spaß und Tanz. Die traditionelle TWL-Sitzung ist einer der Fastnachtshöhepunkte in Ludwigshafen. Auch in diesem Jahr feierten über 300 Gäste im TWL-Casino bis spät in den Abend.

Bekannte Größen der hiesigen Fastnachtsszene stiegen wieder in die Bütt: Musikprofessor Werner Beidinger mit einem gekonnten musikalischen Rückblick auf das vergangene Politjahr 2014. Der als Mann mit dem Koffer bekannte Manfred Baumann erschien als Ebenbild seiner Mutter und berichtete von Erlebnissen aus dem Alltag. Bravourös, auch noch zur späten Stunde, witzelte der Präsident der kurpfälzischen Fastnacht Oliver Sauer als „De Molli“ über Pfälzer und Saarländer. Zum ersten Mal auf der TWL-Bühne stand Tobias Paltz mit seinem aktuellen Programm, ebenso wie das aus Mannheim bekannte Komikerduo Horst Siegholt und Horst Stresemann. Alle Büttenbeiträge begeisterten das Publikum. Für beste Unterhaltung sorgten zudem das Männerballett des KV Hans-Warsch, die Showtanzgruppe „Sieben Zwerge“ mit dem Funkenmariechen Lilly Teichgräber von den Altriper Wasserhinkle sowie zwei Showtanzgruppen der Karnevalsgesellschaft Klotzgrumbeere. Musikalische Einlagen wurden am Abend präsentiert von Jens Hutthof mit der Showband „Golden Memorys“, dem Alleinunterhalter Peter Arnold und dem Spielmannszug Oggersheim. Das Finale gestaltete die Rotkäppchen Blech-Bänd aus Rheinbischofsheim mit fetziger Musik.

Erlös geht an soziale Zwecke

„Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so gut besucht war, besonders, da der Erlös wieder sozialen Einrichtungen in Ludwigshafen zu Gute kommt“, sagt Jürgen Kofink, Vorsitzender des TWL-Betriebsrates.

zurück