Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

BürgerEnergieGenossenschaft Ludwigshafen gegründet

(vom 11.11.2013)

TWL beteiligt sich als Gründungsmitglied an der neuen BürgerEnergieGenossenschaft Ludwigshafen, die heute von 19 Mitgliedern gegründet wurde. Die Genossenschaft hat das Kernziel, Anlagen zur Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen zu errichten.

„Es ist ein zentrales Anliegen für uns als TWL, die erneuerbaren Energien und den Klimaschutz voranzubringen", sagt Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL und frisch gewählter Aufsichtsratsvorsitzender der BürgerEnergieGenossenschaft Ludwigshafen. „Die heute von uns mitgegründete Genossenschaft ist dafür besonders geeignet, weil sie interessierten Bürgern ein Beteiligungsmodell bietet. Wir wollen das Modell der Bürgergenossenschaft durch unser Know-how und durch unsere finanzielle Beteiligung zu einem Erfolg machen."

 

Energie aus erneuerbaren Quellen

Die BürgerEnergieGenossenschaft Ludwigshafen hat sich zum Kernziel gesetzt, Anlagen zur Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen zu errichten, zu betreiben und die gewonnene Energie in Form von Strom oder Wärme abzusetzen. Außerdem will die Genossenschaft Stromspeicher errichten sowie mit Energieträgern und Anlagen handeln. Zusätzlich möchte die Genossenschaft die regenerative Energiegewinnung, die Energieeffizienz und die Energieeinsparung generell fördern und Informationen für die Öffentlichkeit anbieten.

19 Gründungsmitglieder

Zur Gründung der BürgerEnergieGenossenschaft Ludwigshafen haben sich heute 19 Mitglieder zusammengetan. Neben TWL sind Privatpersonen, Geschäftsleute und andere Unternehmen unter den Gründungsmitgliedern. Die Mitgliedschaft ist offen für alle Interessierten. Der Geschäftsanteil eines Mitglieds beträgt 500 Euro; eine Beteiligung mit weiteren Geschäftsanteilen ist möglich.

Aufsichtsrat und Vorstand

Neben dem Vorsitzenden, Dr. Hans-Heinrich Kleuker, wurden Stefan Wittig, Geschäftsführender Gesellschafter der Mannheimer Projekt- und Beteiligungs-Management GmbH, als stellvertretender Vorsitzender und Frank Illner, Geschäftsführer der Eurosol GmbH, in den Aufsichtsrat gewählt. Als Vorstände wurden Jörg Grischy, Bereichsleiter Asset Management von TWL, Michael Richter und Robert Bauer berufen.

„Die Gründung der Genossenschaft ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, die erneuerbaren Energien immer stärker zu machen und die Bürger an der Stromerzeugung zu beteiligen - über eine Dividende oder über einen direkten Strombezug", sagt Stefan Wittig. Sein neuer Aufsichtsratskollege, Frank Illner, ergänzt: „Wir freuen uns, dass die Genossenschaft jetzt startet. Hoffentlich ergreifen viele Bürger und andere Interessierte in Ludwigshafen die Chance, sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen."

Projektphase ab Januar 2014

Die BürgerEnergieGenossenschaft Ludwigshafen wird nach der heute erfolgten förmlichen Gründung in den kommenden Wochen ihre praktische Arbeitsfähigkeit herstellen. Das soll bis zum 1. Januar 2014 erledigt sein. Anschließend wird die Genossenschaft erste Projekte entwickeln. Die Projekte der BürgerEnergieGenossenschaft werden vom Genossenschaftsdachverband geprüft und genehmigt. Dies gibt den Mitgliedern zusätzliche Sicherheit, dass die Projekte realistisch geplant und umsetzbar sind.

zurück