Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

Gasexplosion in Ludwigshafen: TWL spendet 1.000 Euro

(vom 31.10.2014)

TWL hat 1.000 Euro auf das von der Ludwigshafener Stadtverwaltung eingerichtete Spendenkonto überwiesen. Damit unterstützt das Unternehmen die Betroffenen der Gasexplosion in Ludwigshafen-Oppau.

„Wir sind von dem schweren Unglück am Donnerstag, 23. Oktober 2014, tief betroffen. Unser Mitgefühl gilt den Verletzten, den Angehörigen des Verstorbenen und den betroffenen Anwohnern", so Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL. Das Unternehmen zeigt damit als regionaler Energieversorger sein Verantwortungsbewusstsein für die Stadt. „In solchen Situationen ist es essenziell, dass die Stadt zusammenhält. Die Hilfsbereitschaft der Ludwigshafener in den vergangenen Tagen hat mich besonders beeindruckt", so Dr. Reiner Lübke, Technischer Vorstand von TWL.

zurück