Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

Girls Day bei TWL: Neue Perspektiven gewinnen

(vom 29.04.2016)

Den Berufsalltag von Elektronikerinnen für Betriebstechnik, Industriemechanikerinnen und Mechatronikerinnen lernten gestern drei Mädchen am Girls’ Day bei TWL kennen. Gerade in den technischen Berufen sind weibliche Nachwuchskräfte oft schwer zu finden. TWL setzt auf eine gezielte Förderung von qualifizierten Mitarbeiterinnen.

Wie funktioniert eine elektrische Schaltung? Was bedeutet Anreißen in der Industriemechanik? Und was macht eigentlich ein Mechatroniker in einem Energieunternehmen? In der Ausbildungswerkstatt von TWL konnten die Mädchen selbst Hand anlegen und allen Fragen auf den Grund gehen. Unter Anleitung der TWL-Auszubildenden und -Ausbilder löteten sie eine elektrische Schaltung und bastelten aus Drähten ein Geschicklichkeitsspiel in Herzform – ein schönes Andenken, das sie am Nachmittag mit nach Hause nehmen konnten. Eine Auszubildende zeigte den Mädchen, was Anreißen im industriemechanischen Bereich bedeutet – dabei überträgt man Maße oder eine Werkzeichnung auf ein Blech, um dieses später exakt zuzuschneiden. Ihr handwerkliches Geschick im Bereich Mechatronik konnten die Mädchen beim Löten und Sägen gleich selbst ausprobieren. „Das macht mir heute so viel Spaß, dass ich nächstes Jahr unbedingt ein Praktikum bei TWL machen will“, erzählte Schülerin Swenja Leidal begeistert.

Qualifizierte Nachwuchskräfte finden

„Immer noch entscheidet sich die Mehrzahl der Mädchen für ‚typisch weibliche’ Berufe“, so Torbjörn Kartes, Leiter des Bereichs Personal bei TWL: „Der Girls’ Day bietet für uns eine tolle Möglichkeit, qualifizierte weibliche Nachwuchskräfte für unser Unternehmen zu begeistern. Unser großes Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Führungspositionen bis 2020 deutlich zu erhöhen.“ Neben Elektroniker/in für Betriebstechnik, Industriemechaniker/in oder Mechatroniker/in bietet TWL weitere Ausbildungsberufe wie Industriekauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Büromanagement und Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration an. Darüber hinaus können Schulabsolventen bei TWL den Dualen Studiengang zum Bachelor of Arts, Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering absolvieren.

Beim Löten in der Ausbildungswerkstatt konnten die Mädchen ihr Fingerspitzengefühl unter Beweis stellen. Nicht nur am Girls′ Day liegt die Förderung von weiblichen Nachwuchskräften TWL am Herzen.
zurück