Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

KlimaAktiv-Sparbrief: Alle Anlagen am Netz

(vom 13.11.2013)

Vier Millionen Euro haben Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürger Ende 2011 in den KlimaAktiv-Sparbrief von TWL und Sparkasse Vorderpfalz investiert. Damit haben sie sich aktiv und nachhaltig am Klimaschutz beteiligt und den Bau von insgesamt vierzehn dezentralen Energieanlagen ermöglicht, die nun Strom aus erneuerbaren Energien und Kraft-Wärme-Kopplung für das Ludwigshafener Netz liefern. Die letzte Anlage wurde vor wenigen Tagen in Betrieb genommen.

Die 14 Anlagen - drei Photovoltaikanlagen, neun Blockheizkraftwerke, ein weiteres Blockheizkraftwerk, das mit Biogas betrieben wird, sowie eine Holz-Pellet-Anlage - sind im gesamten Stadtgebiet verteilt. Ein Großteil der Anlagen ist in den Kellern von <bold> Mehrfamilienhäusern </bold> versteckt, gut sichtbar sind hingegen die Photovoltaikanlagen auf den Dächern der TWL-Wasserwerke und dem TWL-Zentrallager.

Klimaschutz greifbar machen

„Mit dem KlimaAktiv-Sparbrief wollten wir den Klimaschutz greifbarer machen", erklärt Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL. „Wir haben im November 2011 gemeinsam mit der Sparkasse Vorderpfalz die Ludwigshafener dazu aufgerufen, vor Ort, in ihrer Heimat, in den weltweiten Klimaschutz zu investierten. Die Aktion kam sehr gut an, die Anleihen waren innerhalb weniger Tage gezeichnet."

5.500 Tonnen CO2 eingespart

Noch Ende 2011 errichtete TWL die drei Photovoltaikanlagen, nach und nach wurden die weiteren Anlagen gebaut und sind ans Netz gegangen. „Mit dem Anschluss des Blockheizkraftwerks in der Kornackerstraße konnten wir das Projekt KlimaAktiv-Sparbrief abschließen", sagt Dr. Reiner Lübke, Technischer Vorstand von TWL. „Die Anlagen erzeugen Strom in Kraft-Wärme-Kopplung sowie aus erneuerbaren Energien und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Verminderung des CO2-Ausstoßes." Durch die Inbetriebnahme der neuen Anlagen mit einer maximalen elektrischen Leistung von 1.665 Kilowatt und einer thermischen Leitung von 1.813 Kilowatt konnte der Ausstoß von CO2 in den vergangenen Monaten um fast 5.500 Tonnen reduziert werden.

Alle Anlagen online im Überblick

Einen Überblick über die Anlagen aus dem KlimaAktiv-Sparbrief und eine Übersicht der dadurch erzielten CO2-Einsparungen ist im TWL-Auskunftsportal zu sehen.

zurück