Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL-Fachbereiche künftig in der Rubensstraße

(vom 31.03.2014)

Rund 90 Mitarbeiter von TWL werden künftig im ehemaligen Katasteramt in der Rubenstraße 2 in Ludwigshafen-Süd zu finden sein: Ab Dienstag, 1. April 2014, arbeiten hier Teile der Bereiche Asset Management, Infrastruktur und Service.

Aus dem Bereich Asset Management ziehen die Fachbereiche Grundsatz und Instandhaltungsplanung sowie Anlagendokumentation, aus dem Bereich Infrastruktur die Fachbereiche Bau und Planung sowie aus dem Bereich Service der Fachbereich IT aus der Industriestraße nach Ludwigshafen-Süd.

Planauskunft und Hausanschlüsse in der Rubensstraße
Wichtig sind die Umzüge für Kunden, die eine Planauskunft oder einen Hausanschluss benötigen, denn diese Dienstleistungen bietet TWL künftig in der Rubensstraße an. Ludwigshafener, die auf ihrem Grundstück graben möchten, erfahren bei den Mitarbeitern der Planauskunft, wo unter der Erde TWL-Leitungen liegen. Bauherren können in der Rubensstraße ihren Hausanschluss beantragen. „Nach bisherigen Erfahrungen bedienen wir etwa 3.000 Kunden im Jahr, ungefähr 2.000 in der Planauskunft und circa 1.000 beim Hausanschlusswesen", sagt Jörg Grischy, Bereichsleiter Asset Management bei TWL.

ZBG wird geräumt
Hintergrund des Umzugs ist, dass TWL derzeit das Zentrale Betriebsgebäude (ZBG) räumt, da dieses feuerpolizeilichen Anforderungen nicht mehr entspricht. Derzeit erstellt TWL Machbarkeitsstudien zur Zukunft des Gebäudes, die von einer Sanierung bis hin zum Neubau reichen. Über eine endgültige Lösung entscheidet der Aufsichtsrat. „Wir handeln jedoch schon jetzt, um die Handlungsfähigkeit von TWL und den Service für die Kunden in gewohntem Maß aufrechtzuerhalten sowie unserer Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeitern nachzukommen", sagt Dr. Reiner Lübke, Technischer Vorstand von TWL.

zurück