Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL für Familienbewusstsein zertifiziert

(vom 05.12.2014)

TWL und den Unternehmenstöchtern ERN GmbH, ESW GmbH, KNS mbH und TWL-KOM GmbH wurde das Zertifikat „berufundfamilie“ – ein offizieller Qualitätsnachweis der berufundfamilie gGmbH (ein Unternehmen der Hertie-Stiftung) – erteilt. Das Zertifikat würdigt das Engagement von TWL und ihren Töchtern für eine familienbewusste Personalpolitik. TWL ist damit das einzige Unternehmen der Stadt und zudem das einzige Energieunternehmen in Rheinland-Pfalz, das derzeit das Zertifikat trägt.

TWL und ihre Töchter sind seit dem 31. Oktober für ihr Familienbewusstsein zertifiziert. „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist nicht nur bei der Arbeitgeberwahl ein wichtiges Entscheidungskriterium, sondern erhöht nachweislich die Motivation, Leistung und Verbundenheit der Mitarbeiter mit dem Unternehmen“, sagt Dorett Bausback, Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing bei TWL und Projektleiterin des Auditierungsprozesses. „Daher haben wir uns entschieden, mit dem ‚audit berufundfamilie’ strategische Maßnahmen zur Implementierung, Strukturierung und Steuerung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik einzuleiten und einen nachhaltigen Veränderungsprozess im Unternehmen anzustoßen“, ergänzt Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL.

Das „audit berufundfamilie“ ist ein Programm, das Unternehmen dabei unterstützt, spezielle Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu entwickeln und umzusetzen. TWL tut bereits einiges, um passgenaue Lösungen für Mitarbeiter zu finden, die zum Beispiel Kinder erziehen oder Angehörige pflegen. Das Ziel des Audits ist es, diese Lösungen noch weiter auszubauen. „Wir sind sehr stolz, dass wir das Siegel ‚berufundfamilie’ tragen dürfen. Damit wollen wir unseren Mitarbeitern und auch der Öffentlichkeit zeigen, welchen Stellenwert das Familienbewusstsein in unserem Unternehmen hat“, so Dr. Reiner Lübke, Technischer Vorstand von TWL.

Erfolgreicher Auditierungsprozess
Begleitet von einem Auditor der berufundfamilie Service GmbH wurde in dem erfolgreichen Auditierungsverfahren von April bis Ende Juni 2014 zunächst auf Basis des Status quo eine Bedarfsanalyse durchgeführt und das organisationsspezifische Entwicklungspotenzial ermittelt. Im Anschluss wurden gemeinsam mit den Führungskräften aller Bereiche sowie den Geschäftsführern der Töchter die strategische Zielsetzung für die familienbewusste Personalpolitik von TWL und den Tochterunternehmen definiert. Anschließend erarbeitete eine repräsentativ zusammengestellte Gruppe von Mitarbeitern konkrete Ziele und Maßnahmen in den Handlungsfeldern
Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Arbeitsort, Information und Kommunikation, Führung, Personalentwicklung sowie Service für Familien. Das Ergebnis dieses Gesamtprozesses ist in einer Zielvereinbarung verbindlich festgehalten. Nach einer positiven Begutachtung erhielten TWL und die Tochterunternehmen das Zertifikat schließlich am 31. Oktober 2014. Die Zertifikatsurkunde wird im Frühjahr 2015 im Rahmen einer feierlichen Zeremonie unter der Schirmherrschaft des Bundesfamilien- und des Bundesarbeitsministeriums in Berlin überreicht. Das Zertifikat hat eine Laufzeit von drei Jahren. Während dieser Zeit werden Maßnahmenumsetzung sowie Fortschritte des Veränderungsprozesses im Rahmen einer jährlichen Prüfung durch den Auditor dokumentiert. Die auf der ersten Auditierung aufbauenden Folgeverfahren „Optimierung”, „Konsolidierung“ und „Sicherung” orientieren sich individuell am Fortschritt der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik von TWL und ihren Töchtern und setzen den Akzent auf Überprüfung und unternehmensspezifische Vertiefung.

Bewerbern eine Perspektive bieten
Gute Fachkräfte sind mittlerweile am Arbeitsmarkt hart umkämpft. Die Arbeitsbedingungen wandeln sich und junge Arbeitnehmer stellen im Hinblick auf Flexibilität andere Ansprüche an die Unternehmen als frühere Generationen. Sämtliche Aktivitäten rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind für TWL daher auch ein zentraler Baustein, der das Unternehmen langfristig als Arbeitgeber interessant macht. „Wir wollen potenziellen Bewerbern, die beispielsweise eine Familie gründen wollen, eine Perspektive bei uns im Unternehmen bieten. Nur so können wir langfristig junge und qualifizierte Fachkräfte rekrutieren und an unser Unternehmen binden“, so Torbjörn Kartes, Bereichsleiter Personal bei TWL. „Dabei hilft uns der zusätzliche Imagegewinn durch das Zertifikat. Es ist für uns ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum sympathischsten Stadtwerk der Pfalz“, sagt Dorett Bausback.  

Ziele und Maßnahmen bei TWL
Im Audit wurden zahlreiche Ziele und Maßnahmen vereinbart. So will TWL etwa prüfen, wo eine weitere Flexibilisierung der Arbeitszeiten möglich ist und ob Vertrauensarbeitszeiten für TWL und die Unternehmenstöchter umsetzbar sind. „Die familiäre Situation verändert sich oft plötzlich – wir wollen die Mitarbeiter in positiven und negativen Lebenslagen unterstützen, indem wir ihnen flexible Arbeitsmodelle anbieten, die ihrer jeweiligen Situation gerecht werden“, so Torbjörn Kartes. In diesem Zusammenhang wird es regelmäßige Sitzungen mit den Führungskräften geben, um gemeinsam über den Rahmen der Umsetzung zu entscheiden.

Auch die familienbedingte Auszeit ist ein zentraler Bestandteil des Audits. Mitarbeiter, die eine solche genommen haben, sollen auch während ihrer Abwesenheit an die Personalentwicklungs- und Nachfolgeplanung angebunden werden. „Wir wollen unsere Mitarbeiter dabei unterstützen, zum Beispiel nach der Elternzeit wieder ins Berufsleben zurückzukehren. Dafür ist es wichtig, dass wir den Kontakt zu ihnen auch während ihrer Auszeit pflegen und aufrechterhalten – so können wir frühzeitig gemeinsam Entwicklungsmöglichkeiten erörtern“, sagt Torbjörn Kartes.

TWL hat sich mit dem Abschluss des Auditierungsprozesses verpflichtet, die erarbeiteten Ziele und Maßnahmen in einem Zeitraum von drei Jahren umzusetzen.
 

Die Tochtergesellschaften von TWL:

ERN GmbH

Die ERN Energiedienstleistungen Rhein-Neckar GmbH ist das Kompetenzzentrum für Contracting und Energie-Management. Die ERN schaffen Versorgungssicherheit und entlasten die Kunden, in dem sie das optimale Energiekonzept entwickeln und umsetzen.

ESW GmbH

Die ESW ist eine 100%ige Tochter von TWL und versorgt die Kunden im südwestdeutschen Raum mit Ökostrom und Erdgas. Energieversorgung und professionelle -beratung werden hier gebündelt.

KNS mbH

Die KNS – Kommunale Netzgesellschaft Südwest mbH ist der Netzbetreiber für das Strom- und Gasnetz in Ludwigshafen. Darüber hinaus erbringt die KNS Netzdienstleistungen für weitere Stadtwerke in der Pfalz.

TWL-KOM GmbH

TWL-KOM versteht sich als ganzheitlicher IT-Dienstleister. Neben klassischen Telekommunikations-Diensten und Rechenzentrumslösungen bietet TWL-KOM eine Full-Service IT-Beratung.

berufundfamilie Service GmbH
Die berufundfamilie Service GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft der berufundfamilie Management eG sowie der gemeinnützigen Hertie-Stiftung und Dienstleister im Themengebiet Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Sie begleitet Unternehmen, Institutionen und Hochschulen bei der Umsetzung einer nachhaltig familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik und der Gestaltung familiengerechter Forschungs- und Studienbedingungen. Das zentrale Angebot an alle privaten Unternehmen und öffentlichen Institutionen ist das Audit berufundfamilie, ein strategisches Managementinstrument, das maßgeschneiderte Lösungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben bereithält. Weitere Informationen gibt es unter www.berufundfamilie.de

zurück