Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL hilft beim Energiesparen: Privathaushalte erhalten erstmalig ihren eigenen Energiebericht

(vom 18.03.2013)

- Ausgewählte Stromkunden erhalten vierteljährlich persönliche Energieberichte

- Verständlich aufbereitete Daten zum eigenen Verbrauch, Vergleichswerte und individualisierte Empfehlungen zum Energiesparen

- Gemeinsames Pilotprojekt von TWL und dem Technologiepartner Smart E-Power, gefördert vom Wirtschaftsministerium des Landes Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen, 18. März 2012. Verbesserter Service für Privathaushalte: Anfang April erhalten ausgewählte Stromkunden der Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) erstmalig ihren ganz persönlichen Energiebericht. Er enthält anschauliche Übersichtsgrafiken und Bezugsgrößen zum individuellen Stromverbrauch. Kunden können dadurch ihren eigenen Energieverbrauch viel genauer als bisher einschätzen. Auf diesem Weg sollen sie für das Thema Energiesparen sensibilisiert werden. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz.

Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL: „Bislang beschäftigen sich Kunden in den meisten Fällen nur ein einziges Mal im Jahr mit ihrem eigenen Energieverbrauch - wenn sie die Jahresverbrauchsrechnung erhalten. Mit den neuen, vierteljährlichen Energieberichten wollen wir die Sensibilität der Stromkunden für ihren Verbrauch deutlich erhöhen und zudem wertvolle Anregungen geben, wie sie zuverlässig Energie und Energiekosten einsparen können."

Kunden lernen ihren Energieverbrauch neu kennen

Mit innovativen Lösungen von Smart E-Power, dem Technologiepartner des Pilotprojekts, hebt sich der Energiebericht von gewöhnlichen Verbrauchsabrechnungen ab. Der Energiebericht nutzt schematische Darstellungen und Farbskalen, die viele Verbraucher bereits in ähnlicher Form von Energielabeln für Hausgeräte kennen. Dabei wird der gemessene Stromverbrauch in Relation zu Kenngrößen gesetzt, wie der Haushaltsgröße sowie dem Verbrauch von geeigneten Vergleichsgruppen in der Nachbarschaft. Die TWL-Stromkunden können somit beurteilen, ob sie eher zu den energieeffizienten Haushalten gehören oder eher zu jenen, die verhältnismäßig viel Energie verbrauchen. Um vollen Datenschutz zu gewährleisten, werden im Bericht angebotenen Vergleichswerte streng anonymisiert.

Mehr noch: Über die Vergleichswerte hinaus bietet der Energiebericht verschiedene Anregungen zum Energiesparen. Einsparempfehlungen werden individuell und übersichtlich aufgeschlüsselt für verschiedene alltägliche Tätigkeiten wie Kochen, Zimmer beleuchten oder Wäsche waschen. Die Energieberichte werden im Rahmen des Pilotprojekts kostenlos und unverbindlich per Post an 10.000 Kunden mit ähnlichem Verbrauchsmuster gesendet.

Dr. Reiner Lübke, Technischer Vorstand von TWL: „Unser Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Smart E-Power und dem Wirtschaftsministerium will neue Maßstäbe in der Energiedienstleistung setzen. Die individuellen Energieberichte werden es uns erlauben, die Beratung unserer Kunden noch stärker an deren Bedürfnisse anzupassen."

Daten und Tipps sensibilisieren für das Thema Energiesparen

Smart E-Power entwickelt als Software as a Service (SaaS) Anbieter innovative, softwarebasierte Lösungen für den Kundendialog von Energieversorgern. Ziel des in Trier beheimateten Unternehmens ist es, Privathaushalte zum Energiesparen zu motivieren und gleichzeitig die Energiekosten zu senken. Die neuen Energieberichte zeigen: Das gelingt am besten mit transparent aufbereiteter Information.

Dr. Christian Rosenberger, Geschäftsführer von Smart E-Power: „Kunden können mit Ihrem individuellen Energiebericht auf leichte Art und Weise ihren Energieverbrauch feststellen und ganz einfach ihren Stromverbrauch reduzieren. Denn nur wer weiß, was er tatsächlich verbraucht, weiß auch, was er sparen kann."

Der Energiebericht wird ergänzt durch ein interaktives Online-Portal, auf dem Stromkunden ihre aktuellen Zählerstände eintragen können. So erhalten sie jederzeit Rückmeldungen zum aktuellen Status und zur Entwicklung ihres Energieverbrauchs. Das Online-Portal wird dazu beispielsweise eine Anwendung enthalten, mit der Kunden ihre monatlichen Energiekosten genau planen können. Sie tragen dazu ihr gewünschtes Kostenlimit auf dem Portal ein und erhalten eine Nachricht per SMS oder E-Mail, sobald der Datentrend auf eine Budgetüberschreitung hindeutet.

Über die Technischen Werke Ludwigshafen AG:

Seit über 110 Jahren versorgt die Technische Werke Ludwigshafen AG (TWL) Privathaushalte, Kommunen und Industrieunternehmen mit Strom, Erdgas, Wärme, Kälte und Trinkwasser. TWL ist heute ein innovativer Dienstleister, der für seine 170.000 Kunden ein maßgeschneidertes Angebot bereithält. Die ressourcenschonende Erzeugung und effiziente Nutzung von Energie ist entscheidend für TWL. Erreicht werden diese Ziele über die Dezentralisierung der Energieversorgung, die Integration der Erneuerbaren Energien und eine intelligenten Netzinfrastruktur. Weitere Informationen unter www.twl.de

Über die Smart E-Power GmbH:

Smart E-Power ist ein Software as a Service (SaaS) Anbieter für Energieversorger. Mit Software-Spezialisten, Energieexperten und Fachberatern fokussiert sich Smart E-Power auf die Kundeninteraktion im Energieversorgungsmarkt in Deutschland. Kerngeschäft ist die professionelle Endkundeninteraktion bei Energieversorgern. Spezialisiert ist Smart E-Power auf die Steigerung der Energieeffizienz und die Senkung der Energiekosten in Privathaushalten. Weitere Informationen unter www.smart-e-power.de

 


Medienkontakt Technische Werke Ludwigshafen AG:

Dr. Martin StaigerDorett Bausback
Publik. Agentur für Kommunikation GmbHLeiterin TWL Unternehmenskommunikation
Tel: 0621-963 600 17 Tel: 0621-505-2005
Fax: 0621-963 600 50Fax: 0621-505-2008
E-Mail presse@twl.de


Medienkontakt Smart E-Power GmbH:

Dirk Heerdegen
ergo Kommunikation
Paul-Heyse-Straße 28
80336 München
Tel: +49 (0) 89-244 11 11 0
Fax: +49 (0) 89-244 11 11 77
E-Mail: smart-e-power@ergo-komm.de

Bild zurück