Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL informiert über Leuchtmittel

(vom 09.10.2012)
Anlässlich der Abschaffung von klassischen Glühbirnen informiert TWL zu allen Fragen rund um alternative Leuchtmittel und zeigt diese auch im Leuchtbetrieb.

Seit dem 1. September 2012 ist EU-weit das Verbot der klassischen Glühbirne in Kraft. Viele Bürger fragen sich, welche energieeffizienten Alternativ-Leuchtmittel sie in Zukunft einsetzen können.

Unabhängige Beratung durch Experten
Um alle Fragen rund um alternative Leuchtmittel kompetent zu beantworten, hat TWL den Servicepunkt Rhein-Galerie und das Infomobil mit einem Sortiment von Leuchtmittel ausgestattet. Anhand dieser Beispiele beraten die TWL-Experten kompetent und unabhängig zu den Unterschieden von Glühbirnen, Halogenleuchten, Energiesparlampen und LEDs. Dabei kommen Themen wie Stromverbrauch und Einsparpotenzial, die neue Einheit Lumen statt Watt, Belastung durch Einschaltzyklen, Anlaufzeit, Lebensdauer und Schadstoffe in den Leuchtmitteln zur Sprache. Alle Leuchtmittel werden im Leuchtbetrieb im direkten Vergleich gezeigt.

Info-Aktion in der Rhein-Galerie
Am TWL Servicepunkt in der Rhein-Galerie können sich Interessierte ab sofort über alternative Leuchtmittel informieren. Geöffnet ist wochentags von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr und samstags von 9:00 bis 12:30 Uhr. Zusätzlich beraten die Mitarbeiter des TWL Infomobils zu diesem Thema. Standzeiten sind im Internet unter www.twl.de oder unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-1122700 zu erfahren.

zurück