Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL passt Preise an

(vom 14.11.2012)

Zum 1. Januar 2013 muss TWL die Preise für Strom und Erdgas anpassen. Die Erhöhung beim Strompreis entspricht genau der Erhöhung der gesetzlichen Umlagen, der Erdgaspreis steigt wegen höherer Beschaffungskosten.

TWL erhöht die Preise für Strom und Erdgas zum 1. Januar 2013. „Die Steigerung bei den gesetzlichen Umlagen für Strom und die etwas höheren Beschaffungskosten für Erdgas machen eine Anpassung der Preise notwendig", sagt Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL.

Gesetzliche Umlagen weitergegeben
Zum 1. Januar 2013 erhöhen sich drei schon bisher erhobene gesetzliche Umlagen: Die EEG-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien steigt um 1,685 Cent pro Kilowattstunde (ct/kWh) auf 5,277 ct/kWh. Die §19-Umlage zur Entlastung energieintensiver Unternehmen steigt um 0,178 ct/kWh auf 0,329 ct/kWh. Die KWKG-Umlage zur Förderung der energieeffizienten Kraft-Wärme-Kopplung steigt um 0,124 ct/kWh auf 0,126 ct/kWh. Zudem gilt ab dem 1. Januar 2013 voraussichtlich eine Offshore-Umlage in Höhe von 0,25 ct/kWh, die den Ausbau der Windkraftnutzung vor der deutschen Küste unterstützen soll. „Diese Umlagen auf Strom sind politisch gewollt. Wir geben nur exakt den Betrag an unsere Kunden weiter, der aufgrund der neuen oder erhöhten gesetzlichen Umlagen fällig wird", sagt Dr. Hans-Heinrich Kleuker.

Strom
Ab dem 1. Januar 2013 erhöhen sich in allen Vertragsarten die Verbrauchspreise für Strom netto um 2,24 ct/kWh (2,67 ct/kWh brutto). Die Grundpreise bleiben unverändert. Für einen Durchschnittshaushalt mit einem Verbrauch von 4.000 kWh pro Jahr bedeutet das zusätzlich ungefähr neun Euro brutto pro Monat.

Erdgas
Ab dem 1. Januar 2013 erhöht sich der Verbrauchspreis für Erdgas beim Sondervertrag „TWL Erdgas-Festpreis" netto um 0,5 ct/kWh (0,6 ct/kWh brutto). Bei allen anderen Sondervertragsarten erhöht sich der Verbrauchspreis netto um 0,3 ct/kWh (0,36 ct/kWh brutto). Die Grundpreise der Sondervertragsarten und die Preise im Grundversorgungstarif bleiben unverändert. Bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh beträgt die Erhöhung für Erdgaskunden mit Sonderverträgen ungefähr 10 Euro pro Monat.

Beratung durch TWL
Die monatlichen Abschläge der Kunden ändern sich nicht automatisch, auf Wunsch passt TWL die Abschläge gerne an. Kunden sollten sich dazu an das Kundenzentrum in der Industriestraße, den Servicepunkt in der Rhein-Galerie oder das Online-Kundenzentrum unter www.twl.de wenden. Außerdem können sie sich unter der kostenfreien Rufnummer 0800/1122700 telefonisch beraten lassen. TWL berät Kunden zudem in allen Fragen rund um das Energiesparen und unterstützt sie beispielsweise mit EnergieCheck, Thermografie oder Erdgas-Komplettservice beim effizienten Energieeinsatz. Außerdem bietet TWL mit dem "TWL KlimaAktiv ECO2-Strom" ein Produkt an, bei dem Kunden mit Einsparungen von mehr als fünf Prozent des bisheriges Stromverbrauch bis zu zwei Cent pro verbrauchter Kilowattstunde sparen.

zurück