Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL spendet 5.000 Euro an Verein für Jugendhilfe

Bild
Dr. Iris von Kirschbaum (2.v.l.), Leiterin Unternehmenskommunikation von TWL, und Tanja Matheis übergeben die Spende an die Vorstände des Ludwigshafener Vereins für Jugendhilfe e.V. Christoph Andes (li.) und Christian Simon.

(vom 14.12.2017)

Mit einer Weihnachtsspende von 5.000 Euro unterstützen die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) dieses Jahr den Ludwigshafener Verein für Jugendhilfe e.V. Dessen Mitarbeiter setzen sich seit 1977 für sozial benachteiligte junge Menschen ein.

Statt zu Weihnachten Geschenke an Geschäftspartner zu verteilen, unterstützen die Technischen Werke Ludwigshafen jedes Jahr eine soziale Einrichtung aus der Region. In diesem Jahr geht die TWL-Weihnachtsspende an den Ludwigshafener Verein für Jugendhilfe e.V. Am Donnerstag, den 14. Dezember 2017, nahmen die Vereinsvorstände Christoph Andes und Christian Simon die Spende in Höhe von 5.000 Euro entgegen.

Breites Angebot durch viel Engagement
Der Verein unterstützt Jugendliche und deren Familien durch zahlreiche Angebote. So stehen im betreuten Wohnen in der Industriestraße 25 Plätze für weibliche und männliche Jugendliche ab einem Alter von 15 Jahren zur Verfügung. Darüber hinaus finden junge Erwachsene in schwierigen Situationen und Lebensphasen Unterstützung in ambulanten Programmen und Maßnahmen. Die Mitarbeiter des Vereins bieten sozialpädagogische Familienhilfe, leisten Erziehungsbeistand und geben Hilfestellung im schulischen Bereich. Auch eine Schuldnerberatung sowie Krisenintervention werden angeboten. Ziel der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins ist eine nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe.

Wichtige Unterstützung für Ludwigshafener Jugendliche
„Der Verein für Jugendhilfe leistet wichtige Arbeit für unsere Stadt. Mit einer Vielzahl an Angeboten und hohem persönlichen Einsatz geben die Mitarbeiter Jugendlichen und deren Eltern eine langfristige Perspektive“, so Dr. Iris von Kirschbaum, Leiterin der Unternehmenskommunikation von TWL, bei der Übergabe der Spende.

zurück