Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL spendet 6.000 Euro

(vom 22.01.2014)

TWL spendet 6.000 Euro für das Krankenhaus Zum Guten Hirten in Ludwigshafen an die Krankenhaus-Stiftung der Niederbronner Schwestern.

Wie schon in den Vorjahren hat TWL zu Weihnachten 2013 darauf verzichtet, Geschenke an Geschäftspartner zu überreichen. Stattdessen gibt das Unternehmen eine Spende für eine soziale Einrichtung. Dieses Mal geht die TWL-Weihnachtsspende in Höhe von 6.000 Euro an die Krankenhaus-Stiftung der Niederbronner Schwestern in Esthal, die das Krankenhaus Zum Guten Hirten in Ludwigshafen trägt. 597 Euro steuern TWL-Mitarbeiter als Erlös aus dem Losverkauf beim Mitarbeiterfest zu dem Spendenbetrag bei.

„Die anspruchsvolle und wertvolle Arbeit, die die Mitarbeiter im Krankenhaus Zum Guten Hirten für die Patienten und für Ludwigshafen tun, schätzen wir sehr", sagt Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL. „Wir freuen uns, wenn wir mit unserer TWL-Weihnachtsspende dazu beitragen können, die vielfältigen Aufgaben im Guten Hirten etwas zu erleichtern."

 

Bild
Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL, übergibt die Weihnachtsspende von TWL für das Krankenhaus Zum Guten Hirten an die Krankenhaus-Stiftung der Niederbronner Schwestern. Von links nach rechts: Geschäftsführer Rolf Voßhoff, Pflegedirektorin Yvonne Aguntius, Hausoberin Sr. Johanella Rau, Ärztlicher Direktor Dr. Jörg Breitmaier, Dr. Hans-Heinrich Kleuker. (Foto: TWL)
zurück