Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL spült erneut Trinkwasserrohre

(vom 17.10.2014)

Zwischen dem 20. und 24. Oktober spült TWL in Ludwigshafen-Süd erneut Trinkwasserrohre, um Ablagerungen zu entfernen. Dabei kann es zu unbedenklichen Wassertrübungen kommen. Die Anwohner wurden bereits informiert.

Davon betroffen sind die folgenden Straßen: Raschigstraße, Königsbacherstraße, Eichenstraße, Tannenstraße, Hochfeldstraße und Niederfeldstraße.

Während der Spülungen kein Wasser entnehmen
TWL hat alle Anwohner mit individuellen Anschreiben über den genauen Termin, die Uhrzeit und das Vorgehen während der abschnittsweisen Rohrspülungen informiert. Die Spülungen werden in der Nacht durchgeführt. Während der Spülung darf kein Wasser entnommen werden, da sonst gelöste Ablagerungsteilchen oder Luft in die jeweilige Hausinstallation gelangen könnten.

Rohrnetzspülungen erhalten Qualität des Trinkwassers
Die regelmäßigen Rohrnetzspülungen sind notwendig, um die hohe Qualität des TWL-Trinkwassers zu sichern. In den Trinkwasserrohren lagern sich über die Jahre die für den Menschen unbedenklichen Stoffe Eisen und Mangan ab. TWL entfernt diese Anlagerungen regelmäßig durch Spülungen, um das Rohrnetz zu erhalten und Trübungen des Trinkwassers vorzubeugen. Zudem empfiehlt TWL allen Hausbesitzern ihre hauseigenen Wasserfilter regelmäßig zu warten, da es ansonsten direkt am Hausanschluss zu Verschmutzungen des Wassers oder Verstopfungen kommen kann.

TWL bittet, etwaige Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Bei Fragen erhalten betroffene Anwohner unter der Telefonnummer 0621/505-1111 Auskunft.

zurück