Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL verteilt Wasserflaschen an Grundschulen

(vom 08.09.2015)

Wer viel lernt, muss auch viel trinken. Denn ausreichend Flüssigkeit fördert nachweislich die Konzentration und Leistungsfähigkeit. Zum Schulbeginn 2015 spendet TWL deshalb 1.600 Trinkflaschen an Schulanfänger und erinnert die Kinder daran, immer genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Die Aktion ist Teil der Initiative „KlimaAktiv-Junior“, die gezielt Kinder und Jugendliche fördert.

Alle 1.600 Ludwigshafener Erstklässler haben zum Schuljahresbeginn eine Trinkflasche von TWL geschenkt bekommen. Sie soll die Kleinen daran erinnern, genügend Wasser zu sich zu nehmen. Denn gerade bei der Einschulung sind Kinder oft mit anderen Dingen beschäftigt, sodass das Trinken leicht in Vergessenheit gerät. Dabei steigert eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr die Konzentrations- und Lernfähigkeit um bis zu 20 Prozent. Mit den Trinkflaschen erinnert TWL die Schulkinder daran, ihren Flüssigkeitshaushalt auszugleichen. „Wir möchten, dass die Kinder ihre ersten Schritte im Schulalltag genießen können und erinnern sie daran, ausreichend Wasser zu trinken“, sagt Dorett Bausback, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei TWL: „Das Ludwigshafener Leitungswasser hat die besten Voraussetzungen dafür, denn es entspricht höchsten Qualitätsanforderungen.“

TWL verteilt die Trinkflaschen im Rahmen von „KlimaAktiv-Junior“. Das Unternehmen unterstützt mit der Initiative Kinder und Jugendliche in ihrer ganzheitlichen Entwicklung. Auf den Flaschen ist der KlimaAktiv-Schmetterling abgebildet. Die Kunststoffflaschen sind laborgetestet und verfügen über ein Zertifikat, das bestätigt, dass sie frei von Weichmachern sind. Sie sind zudem schadstofffrei, geschmacksneutral, spülmaschinengeeignet und recyclebar. 

zurück