Menschengruppe benutzt den Newsroom
  • Sie befinden sich hier:

TWL warnt vor Betrügern

(vom 12.02.2015)

Besorgte Kunden haben TWL mitgeteilt, dass in Ludwigshafen wieder Betrüger am Werk sind. Einige Kunden wurden von vermeintlichen Mitarbeitern von TWL telefonisch kontaktiert

Bei TWL gehen derzeit viele Hinweise von Kunden ein, die mitteilen, dass sie von angeblichen TWL-Mitarbeitern oder Kooperationspartnern angerufen wurden. Die Betrüger unterbreiten das Angebot, in einen günstigeren Stromtarif zu wechseln und fordern dazu auf, die Nummer des Zählers durchzugeben. Derartige Werbeanrufe sind ohne ausdrückliche Einwilligung verboten und mit einem Bußgeld von bis zu 300.000 Euro belegt. Auf der Internetseite der Bundesnetzagentur finden sich weitere Informationen, wie Betroffene Beschwerde einreichen und gegen die Betrüger vorgehen können.

Zur Sicherheit nur schriftlich
TWL ruft grundsätzlich nicht zu Werbezwecken bei Kunden an. Veränderungen im Lieferverhältnis oder Angebote für neue Tarife teilt TWL in persönlichen Schreiben oder über öffentliche Anzeigen mit. TWL bittet Kunden, die von telefonischen Betrugsversuchen betroffen sind, sich unter der kostenfreien Rufnummer 0800-1122700 zu melden.

TWL macht keine Haustürgeschäfte
TWL warnt ausdrücklich vor Trickbetrügern. Das Unternehmen macht keine Haustürgeschäfte und hat auch keine Geschäftspartner, die im Namen von TWL Haustürgeschäfte betreiben. TWL rät, sich gar nicht erst auf Vertragsverhandlungen mit Vertretern einzulassen. Wer sichergehen will, dass er einen TWL-Mitarbeiter vor sich hat, sollte sich den Werksausweis zeigen lassen. Jeder Außendienst-Mitarbeiter von TWL führt diesen Ausweis mit sich, der auch sein Lichtbild enthält und ihn daher eindeutig identifiziert. Zudem tragen die Mitarbeiter TWL-Arbeitskleidung.

Das TWL-Kundenzentrum beantwortet Fragen gerne unter der Telefonnummer: 0800-1122700.

zurück