Newsroom

News, Presse und mehr

 

Im Auftrag der TWL Netze GmbH verlegt die Firma Sax + Klee ab Montag, 22. April 2024, neue Fernwärmeleitungen in der Knollstraße, Stadtteil…

Weiterlesen

Von Mittwoch, 17. April 2024, bis Freitag, 19. April 2024, führt die TWL Netze GmbH Arbeiten an einer Gashochdruckleitung in der…

Weiterlesen

Um die gewohnte Zuverlässigkeit der Stromversorgung weiterhin sicherzustellen, verlegt die Firma Heberger im Auftrag der TWL Netze GmbH ab Montag, 15.…

Weiterlesen

Ab Mittwoch, 3. April 2024, spült die TWL Netze GmbH die Trinkwasserrohre in den Ludwigshafener Stadtteilen Mitte und Maudach. Hintergrund der…

Weiterlesen

Am Mittwoch, 27. März 2024, nimmt die TWL Netze GmbH die neu gelegte Fernwärmeleitung in der Jägerstraße, Ecke Berliner Straße in Betrieb.

Weiterlesen

Im Auftrag der TWL Netze GmbH legt die Firma Schmidt KG eine Gashochdruckleitung in der Rheinstraße im Stadtteil Oppau um.

Von der Baumaßnahme, die…

Weiterlesen

100 PROZENT NACHHALTIGE ENERGIE

Haushalte und Gewerbebetriebe erhalten von TWL künftig ausschließlich nachhaltige Energie. Das Unternehmen beliefert sie zum günstigen Preis mit Ökostrom und klimaneutralem Erdgas. Wie das geht, erläutern drei verantwortliche Mitarbeiter des Energieversorgers.


HYBRID-REGELKRAFTWERK AUF EINEN KLICK

Wissenswertes rund um das erste Hybrid-Regelkraftwerk Deutschlands gibt es neuerdings in der Industriestraße 3 in Ludwigshafen-Friesenheim zu erfahren.


WIE FUNKTIONIERT EIN KOMBIKRAFTWERK?

Ein Hybrid-Regelkraftwerk liefert schnell und dauerhaft Reserveleistung, die Schwankungen ausgleicht. Möglich macht’s eine deutschlandweit einzigartige Kombination aus Gasturbine und Batteriespeicher.


Kontakt

Sie sind Pressevertreter und haben Fragen an uns?

Wir freuen uns über Ihre Anfrage unter


 

Presse-Newsletter

Wenn Sie immer direkt informiert werden wollen, sobald es bei TWL etwas Neues gibt, nehmen wir Sie gerne in unserem Verteiler auf.

Kontaktieren Sie uns einfach unter

Konzernkommunikation

Christina Horn
Leiterin Konzernkommunikation

Telefon: 0621-505 2005
Telefax: 0621-505 2008