TWL als Startschuss - Mit Sicherheit innovativ

TWL versorgt Privathaushalte, Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft seit über 100 Jahren sicher mit Strom, Erdgas, Wärme, Kälte und Trinkwasser. Als moderner Energiedienstleister legen wir höchsten Wert auf die Qualifikation unserer Mitarbeiter. Wenn Du bei TWL eine Ausbildung erfolgreich durchlaufen hast, erfüllst Du nicht nur die Anforderungen unseres Hauses, sondern bist fit für einen Job in jedem kunden- und zukunftsorientierten Unternehmen. Bei TWL wirst Du individuell gefördert, arbeitest in kleinen Projektteams und lernst das Arbeitsleben von Anfang an praxisorientiert kennen.

Das spricht für die Ausbildung bei TWL:

  • zukunftsfähige Branche
  • garantierte Übernahme bei guter Leistung
  • viel Eigenverantwortung
  • attraktive Vergütung

Von Anfang an mitgestalten

Eine Berufsausbildung im Energiebereich öffnet Türen. Denn der Markt wächst, ist extrem innovativ und zukunftsorientiert. Gestalte mit wichtigen Aufgaben von Anfang an eine vielversprechende Zukunft für Dich und die Region. Mit Dir zusammen möchten wir daran arbeiten, dass die Energiewende gelingt. Daher ist uns eine qualitativ hochwertige Ausbildung besonders wichtig. Eine intensive, individuelle Betreuung in kleinen Gruppen und die Mitarbeit in unterschiedlichen Fachbereichen und Projekten bieten dafür perfekte Rahmenbedingungen. Die familiäre Atmosphäre, eine gemeinschaftliche Einführungswoche, die attraktive Vergütung, Gleitzeit, die verkehrsgünstige Lage sowie sehr gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss sorgen für ein gutes Gefühl.

Die Zukunft kann kommen – mit Dir.

 

Mehr zum Thema TWL als Arbeitgeber

Ausbildungsberufe und duale
Studiengänge


Starte mit TWL in Deine berufliche Zukunft und verschaffe Dir hier einen Überblick über die Inhalte unserer Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge. Informiere Dich zusätzlich auch an unserem Messestand auf der Ausbildungsmesse Sprungbrett oder der Fachmesse Vocatium und erfahre im persönlichen Gespräch, welche Möglichkeiten wir Dir bieten können. Auch auf Facebook und Instagram lernst Du unsere Auszubildenden und ihre Berufe kennen.

Beste Perspektiven

Karrierechancen in einer Zukunftsbranche – das gibt’s bei TWL. Unsere Azubis geben Dir einen Einblick in ihre Arbeit und ihre persönliche Ziele bei TWL.

Miriam Grunwald, Industriekauffrau


"Seit über einem Jahr arbeite ich nun schon bei TWL und bin fest davon überzeugt, mit dem Ausbildungsberuf der Industriekauffrau für mich die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Während der Ausbildungszeit erhält man viele Eindrücke in die unterschiedlichen Bereiche von TWL, beispielsweise den Einkauf, das Rechnungswesen und das Kundenzentrum. Die Bereiche Personalentwicklung und Ausbildung waren für mich die interessanteste Zeit, denn ich durfte vom Bewerbungseingang, über Vorstellungsgespräche, bis hin zum Vertragsabschluss alle Schritte unterstützend begleiten. Durch die intensive Begleitung während meiner Ausbildung und das familiäre Arbeitsklima fühle ich mich bei TWL sehr wohl und freue mich auf die kommenden zwei Jahre mit vielen interessanten Aufgaben."

 

  • Mindestvoraussetzung: Sekundarabschluss I
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre 
  • Aufstiegschancen: Betriebswirt IHK (m/w/d), Bilanzbuchhalter (m/w/d), Ausbildungsbeauftragter (m/w/d)

Lea Anslinger, Bachelor of Engineering

 

„In Zeiten der Energiewende ist alles gefragt, was ich bei TWL lerne. Daher sehe ich meine berufliche Zukunft sehr positiv. Vor meinem Studium zum Bachelor of Engineering absolvierte ich bereits eine Erstausbildung bei TWL zur Elektronikerin für Betriebstechnik. In diesem Beruf kümmerte ich mich von A bis Z um die Verteilung elektrischer Energie und um elektrische Anlagen, etwa in Gebäudetechnik oder in der Industrieproduktion. Bei TWL lerne ich die ganze Vielfalt der Tätigkeiten in diesem Beruf kennen und kann mein Wissen breit anwenden. Mir gefällt die familiäre Atmosphäre im Unternehmen und die tolle Prüfungsvorbereitung, die wir hier bekommen. Deshalb habe ich mich auch für ein Studium bei TWL entschieden."

 

  • Mindestvoraussetzung: Fachhochschulreife
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre (6 Semester)
  • Aufstiegschancen: Master of Engineering

Marvin, Azubi zum Mechatroniker

 

„Die Kombination aus Elektronik und Mechanik macht die Ausbildung zum Mechatroniker sehr spannend und vielfältig. Da lerne ich jeden Tag etwas Neues kennen. Schon früh in meiner Ausbildung wurde ich im Fernheizkraftwerk eingesetzt. Hier müssen Anlagen und Maschinen regelmäßig überprüft werden, um eine sichere und langfristige Versorgung zu garantieren. Bei TWL lerne ich total schnell, weil ich direkt ins Team integriert werde und eigene Aufgaben übernehmen darf. Trotz der ganzen praktischen Aufgaben bekommen wir Azubis noch genügend Zeit und Unterstützung, um uns richtig gut auf unsere Prüfungen vorzubereiten.“

 

  • Mindestvoraussetzung: Sekundarabschluss 1
  • Dauer der Ausbildung: 3 1/2 Jahre
  • Aufstiegschancen: Industriemeister/-in, Techn. Betriebswirt/-in (IHK), Techniker/-in

Michael, Elektroniker für Betriebstechnik

 

 

Bewerbungsprozess und Auswahlverfahren

Voller Energie in den Bewerbungsprozess. Bei uns zählt dabei jeder einzelne Schritt. Welche das sind und worauf Du dabei achten solltest, sagen wir Dir gerne. Bewerbungsschluss ist jeweils der 31. Oktober eines Jahres für das kommende Jahr. Schnell sein lohnt sich. Sende uns Deine Bewerbung gerne frühzeitig zu. Am besten direkt in den Sommerferien mit Deinem letzten Zeugnis.

Du bist spät dran? Möglicherweise lohnt sich ein Anruf. Frage gerne persönlich bei uns nach, ob nicht doch kurzfristig noch ein Platz frei geworden ist. Wir freuen uns über einen Anruf unter 0621-505 2742.
 

Bewerbung

Wunschausbildung gefunden?



Sende uns Deine Bewerbungsunterlagen als PDF bzw. JPG online zu. Eine vollständige Bewerbung enthält

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Das letzte Zeugnis
  • Nachweis und Zeugnisse zu Praktika

Einstellungstest

Deine Bewerbung gefällt uns?



Wir laden Dich zu einem persönlichen Einstellungstest ein. Hier stellst Du Deine mathematischen, analytischen und sprachlichen Fähigkeiten unter Beweis.


Auswahlgespräche

Passen wir zusammen?



Um das herauszufinden, laden wir Dich im nächsten Schritt zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein. Ein wichtiger Hinweis unsererseits: Egal bei welchem Schritt des Bewerbungsprozesses möchten wir, dass Du Dir selbst treu bleibst. Versuche nicht, Dich zu verstellen. Das tun wir auch nicht. Sei ehrlich und authentisch. Das ist für uns das Wichtigste! Daneben solltest Du sowohl bei Deinen Bewerbungsunterlagen als auch bei den Terminen bei uns auf ein gepflegtes Erscheinungsbild achten.


Abschluss

Das passt wie Zahnrad und Kette!



In dem Fall sagen wir Dir gerne einen Ausbildungsplatz bei TWL zu. Bist Du auch überzeugt? Dann warte nicht länger und unterschreibe deinen Ausbildungsvertrag mit TWL!


Highlights zum Berufsstart

Deine Ausbildung oder Dein duales Studium bei TWL steckt voller Highlights. Angefangen mit einer Einführungswoche zum Kennenlernen über ein jährliches Sommerfest und diverse gemeinschaftliche Projekte steckt Deine Ausbildung voller Spaß und Abwechslung. Im vergangenen Jahr waren das unter anderem

  • Eine gemeinsame Einführungswoche außer Haus
  • Ein Bootsbauprojekt zur Spaßregatta des Ludwigshafener Hafenfestes
  • Ein Azubi-Sommerfest
  • Soziale Azubiprojekte
  • Individuelle Projekte

 

Entdecke, was Dich bei uns erwartet

Aktuelles aus der Ausbildung
 

EILEEN MÜLLER & PHILINE GEHRKE WURDEN AUSGEZEICHNET

Die berufsbildende Schule Wirtschaft I hat Frau Müller (links im Bild) als jahrgangsbeste Auszubildende 2022 im Beruf Kauffrau für Büromanagement ausgezeichnet. Neben herausragender schulischer Leistungen hat Frau Müller sowohl im praktischen als auch im theoretischen Teil der Prüfung jeweils die Note „sehr gut“ erreicht. Im praktischen Teil erreichte sie sogar 100 Punkte – besser geht es nicht.

Ein toller Erfolg auch für Frau Gehrke. Sie hat ihre Ausbildung zur Industriekauffrau ebenfalls mit hervorragender Leistung abgeschlossen und dafür eine Auszeichnung von der IHK Pfalz erhalten. Im praktischen und im theoretischen Teil der Prüfung erzielte sie jeweils die Note „sehr gut“.


JAHRGANGSBESTER DURCH GEZIELTE FÖRDERUNG

Christian Breth von TWL ist im Bereich der Industrie- und Handelskammer (IHK) Pfalz jahrgangsbester Azubi unter den Elektronikern für Betriebstechnik. Im Interview schildert er seinen Weg zum Erfolg.

Um als Elektroniker für Betriebstechnik Jahrgangsbester zu werden, braucht man zunächst einmal ein großes Interesse an Technik und Verständnis für technische Details. Es ist außerdem wichtig, die gestellten Aufgaben zu hinterfragen. Auch der Wille zählt. Vor allem aber kommt es auf eine gute Ausbildung an. Wir Azubis bei TWL werden sehr gezielt gefördert, sowohl in der Ausbildungswerkstatt als auch in den Fachbereichen. 

Mehr erfahren...


BERUFSAUSBILDUNG MACHT FIT FÜR DIE ZUKUNFT

Eine Berufsausbildung im Energiebereich öffnet Türen. Denn der Markt wächst, ist extrem innovativ und zukunftsorientiert. Das ermöglicht qualifizierten Fachkräften beste Karrierechancen. Diese Perspektive bietet auch der Ludwigshafener Energieversorger TWL motivierten jungen Leuten.

Mehr erfahren...


FRAUEN STARTEN MIT TECHNISCHER AUSBILDUNG DURCH

Der Girls’ Day ist nur eine Möglichkeit für Mädchen, Berufe kennenzulernen, die als typisch männlich gelten. Simone Schwaier aus Ludwigshafen-Edigheim hat ihren Traumjob noch vor ihrem Schulabschluss durch ein Praktikum bei den Technischen Werken Ludwigshafen (TWL) gefunden.

Mehr erfahren...


TWL BEI DER AUSBILDUNGSMESSE SPRUNGBRETT

Persönliche Kontakte zu Unternehmen können junge Menschen im September auf der Ausbildungsmesse Sprungbrett knüpfen. Auf der Ludwigshafener Messe für Ausbildung und Studium präsentiert auch TWL Chancen für den Berufseinstieg.
 

Mehr erfahren...


Kontakt

Kaufmännische Berufe und duales Studium

Manuela Ahrens
Telefon:
E-Mail: 


Technische Berufe

Mechatroniker/-innen
Juri-Alexander Kempe
Telefon: 0621-505 3695
E-Mail: 

Elektroniker/-innen für Betriebstechnik
Frank Först
Telefon:
E-Mail: